Ads 468x60px

Featured Posts

Mittwoch, 20. September 2017

OSX Zugriffsrechte reparieren

Probleme bei der Arbeit mit Mac OS liegen nicht selten an falsch gesetzten Dateirechten. Das kann insbesondere vorkommen, wenn man selbst Hand an den Rechten angelegt hat.

Hier findet Ihr einige Tipps:
https://www.macwelt.de/ratgeber/OS-X-Zugriffsrechte-reparieren-9547506.html

Samstag, 5. August 2017

Sony Android-TV auf Werkseinstellungen zurücksetzen

So setzen Sie Ihren Sony Android Fernseher auf Werkseinstellungen zurück:


  1. Drücken Sie die "Home" Taste auf Ihren Fernseher.
  2. Wählen Sie "Einstellungen", dort
  3. wählen Sie unter "TV" die Option "Speicher Verwalten" aus.
  4. Nun können Sie "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen" auswählen.
Ich habe selbst einen Sony KD55x8005 (Modell 2015). Ich habe den Fernseher auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, weil die Netflix-Aplication sich gar nicht mehr starten lies (Fehler 800-3). Auch Videos bei Amazon Instant Video liefen nur noch ruckelnd an, bevor sie nach einer Minute dann endlich flüssig dargestellt wurden. Vorher stellte ich natürlich sicher, dass die Internetverbindung nicht das Problem ist und habe den Fernseher sogar per Kabel angeschlossen.

Montag, 1. Mai 2017

Eclipse Installationsprobleme unter MacOS Sierra

Der Eclipse Installer lies sich auf meinem frisch installierten macOS Sierra nicht installieren.
Die Fehlermeldung lautete es müsste Java 6 installiert werden. Installiert man Java 6 (Aktuell ist Java8) verlangt Eclipse Java 8. Es ist zum Mäusemelken.

Die Lösung: Ladet euch das komplette Java 8 JDK herunter.
Link: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk8-downloads-2133151.html

Danach lässt sich Eclipse wie gewohnt installieren.

Donnerstag, 27. April 2017

Iphone Display selber reparieren

Ist das Display kaputt, stellt sich die Frage: Schicke ich es an Apple zur Reparatur, gehe ich in einem vermeintlichen Fachbetrieb um die Ecke, oder repariere ich selber.
Neben dem Preis ist auch die Qualität der Ware entscheidend. Originalteile gibt es nur bei Apple. Daneben gibt es mal mehr, mal weniger gute Austauschteile.
Giga.de hat sich mit dem Thema beschäftigt und gibt eine Empfehlung:
http://www.giga.de/smartphones/iphone-6s-plus-reparatur/specials/iphone-ersatzteile-original-oder-nicht-was-man-beim-kauf-beachten-sollte/


Bei Ifixit gibt es nach meinen Rechercen Ersatzteile in hervorragender Qualität:
https://eustore.ifixit.com/

Trim enabler

Seit OSX El Capitan braucht man keine Werkzeuge von Drittherstellern mehr um Trim zu aktivieren (hierdurch verlängert sich die Lebensdauer von Dritthersteller SSDs drastisch).
Hier geht es zu einem Beitrag, der erkärt wie es geht:
http://www.macgadget.de/News/2015/06/12/OS-X-El-Capitan-mit-TRIM-Unterstützung-für-SSDs-von-Drittanbietern

Sonntag, 23. April 2017

Mac OSX Recovery Modus

Ich hatte das Problem, dass sich meine Festplatte nicht mehr löschen oder partitionieren lassen wollte. Dumm, denn ich musste Sierra neu aufziehen, weil mein Macbook zurück an den Händler musste, da die Tastatur einen leichten Defekt hatte.

Der "normale" recovery Modus (siehe 1.) erlaubte mir weiterhin keinen Zugriff auf die Festplatte.
Dann erfuhr ich von der Internet Recovery (2.). Und siehe da, die Festplatte lies sich formatieren. Der Start der Internet Recovery dauerte bei meiner 120 MBit Leitung wenige Minuten. Bei DSL 16.000 dann wohl etwas länger. Aber Geduld ist ja bekanntlich eine Tugend. Und wenn´s doch zum Erfolg führt...

Folgende Möglichkeiten sehe ich zunächst (wenn nich die Installation per DVD vorgenommen wird)
  1. Recovery Modus: Neustart + Apfeltaste drücken (bis das Apfelsymbol auf dem Bildschirm erscheint), oder
  2. Internetwiederherstellung starten: Neustart, dann Apfel+ALT+R drücken

Nachdem die Festplatte formatiert war, habe ich OS Sierra aus dem Internet geladen und ein 8 GB USB Stick zum Installationsmedium gemacht.

Wie man einen bootbaren USB Stick mit OS Sierra erstellt erfährst du hier:
http://www.zdnet.de/88279246/macos-sierra-10-12-bootbaren-usb-stick-erstellen/

Ach ja, die Befehle würde ich einfach kopieren und in den Terminal einfügen. Sonst vertippt man sich leicht. Es ist auch auf den Namen des USB Sticks zu achten, hier muss man den Stick entpsrechend umbenennen oder eben den Befehl ändern.

Anmerkung:
Im Wierderherstellungsmodus ist auch der Zugriff auf den Terminal möglich.
Hier habe ich einen Beitrag gefunden, wie man eine verschlüsselte Festplatte über den Terminal Befehl löscht:

 

Geht nicht gibt´s nicht...

Grenzen setzt uns nur unsere Phantasie.
(H. Thoms)

Neuerscheinungen

Die neue Playstation wird noch im Februar 2013 erwartet.

Richtig cool

1. Macbook
2. Iphone
3. Apple TV